Preisträger Carl Bechstein Wettbewerb 2017

Altersgruppe 1 (bis 10 Jahre):

  • 1. Preis: Babett Lehnert (Sachsen)
  • 2. Preis: Wilhelmine Freytag (Sachsen)
  • 2. Preis: Lisa Nefedov (Berlin)
  • 3. Preis: Adrian Simon (Sachsen)
  • Sonderpreis für die beste Interpretation einer Auftragskomposition: Nepheli Elsas (Niedersachsen)
  • Bärenreiter-Preise: Anna Dobbelstein (Niedersachsen), Alejandro Gonzalez-Gerwig (Nordrhein-Westfalen), Clara Großerichter (Bayern), Matilda Lutter (Berlin), Adele Marie Schäfer (Sachsen), Alexander Wagner (Nordrhein-Westfalen)

Altersgruppe 2 (11 bis 13 Jahre):

  • 1. Preis: Peer Waibel-Fischer (Bayern)
  • 1. Preis: Kerstin Tang (Nordrhein-Westfalen)
  • 2. Preis Simon Haje (Berlin)
  • 3. Preis: Thorben Diederichsen (Niedersachsen)
  • Bärenreiter-Preis: Raphael Tobit Küster (Berlin), Karl Eduard Lippert (Bayern), Friedrich Johann Schäfer (Sachsen)
  • Sonderpreis für die beste Interpretation einer Auftragskomposition: Simon Haje (Berlin)

Altersgruppe 3 (14 und 15 Jahre):

  • 1. Preis: Leon Zimmermann (Baden-Württemberg)
  • 2. Preis Luise Schröder (Thüringen)
  • 3. Preis: Mia Sophie Oeter (Hessen)
  • Bärenreiter-Preis: Johanna Höner (Berlin), Katherina Schmidt (Brandenburg)
  • Sonderpreis für die beste Interpretation einer Auftragskomposition: Mia Sophie Oeter (Hessen)

Altersgruppe 4 (16 und 17 Jahre):

  • 1. Preis und Bärenreiter-Preis: Hanna Schwalbe (Hamburg)
  • 2. Preis und Bärenreiter-Preis: Claudia Karoline Lippert (Bayern)
  • 3. Preis: Marie Hesberg (Nordrhein-Westfalen)
  • 3. Preis: Josephina Lucke (Nordrhein-Westfalen)
  • Bärenreiter-Preis: Lukas Becker (Niedersachsen), Anton Pelzer (Berlin)
  • Sonderpreis für die beste Interpretation einer Auftragskomposition: Marco Minchev (Berlin)

Fotos © Kirill Semkow