Strahlende Gewinner beim ersten Carl Bechstein Wettbewerb

Preisverleihung beim Carl Bechstein Wettbewerb 2014

Preise im Wert von mehr als 10.000 Euro vergab die Carl Bechstein Stiftung am Sonntag, 16. November 2014, beim Preisträgerkonzert des ersten Carl Bechstein Wettbewerbs für Kinder und Jugendliche im Kulturstall von Schloss Britz in Berlin. 43 Klavierduos aus ganz Deutschland nahmen an dem Wettbewerb teil.

Eine glanzvolle Premiere erlebte der Wettbewerb im idyllischen Ambiente von Schloss Britz. Die Stimmung war ausgezeichnet, das Niveau außergewöhnlich hoch. Dieses spiegelte sich auch in den Programmen der teilnehmenden Klavierduos und vor allem im wundervollen Preisträgerkonzert: Zum krönenden Abschluss spielten dort Nina Ding und Tsuzumi Namikawa aus Braunschweig (Erste Preisträgerinnen der Altersgruppe IV) Danse macabre op. 40 von Camille Saint-Saëns. Den Ersten Preis in der Altersklasse I teilten sich die Duos Lisa Marie Großerichter und Maximilian Haberstock aus München sowie Florentine und Marie Lehnert aus Leipzig. Den Ersten Preis in der Altersgruppe II gewann das Duo Tabea Antonia und Daniel Vincent Streicher aus Berlin. Ebenfalls ein Geschwister-Duo - Markus und Cornelia Nick aus Karlsruhe - sicherte sich den Ersten Preis in der Altersgruppe III.

Die drei jungen Komponisten Philipp Krebs, Clemens K. Thomas und Niklas Anczykowski konnten die Uraufführung ihrer Werke erleben, die von der Carl Bechstein Stiftung für den Wettbewerb in Auftrag gegeben worden waren. Für die beste Interpretation der Werke vergab die Stiftung in den verschiedenen Altersgruppen jeweils einen Sonderpreis. Weitere acht Sonderpreise stellte als Kooperationspartner der Bärenreiter Verlag in Form von Notengutscheinen zur Verfügung. Vergeben wurden auch diese Preise von den erfahrenen (Duo-)Pianisten und Klavierpädagogen Prof. Wolfgang Manz (Vorsitzender), Mona Bard, Simone Foth, Prof. Gil Garburg und Prof. Gerrit Zitterbart, die eine ausgesprochen harmonische Jury bildeten.

Prof. Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrats und Kuratoriumsvorsitzender der Carl Bechstein Stiftung, unterstrich in seinem Grußwort die bedeutende Rolle von Stiftungen für die musikalische Bildung von Kindern und Jugendlichen. Die Carl Bechstein Stiftung leiste mit ihrem Engagement im Bereich der Nachwuchsförderung einen wesentlichen Beitrag dazu.

Sehen Sie hier das Video von nmz Media über den ersten Carl Bechstein Wettbewerb 2014.

Fotos vom Preisträgerkonzert

Nina Ding und Tsuzumi Namikawa

Nina Ding und Tsuzumi Namikawa

Lisa Marie Großerichter und Maximiian Haberstock

Florentine und Marie Lehnert

Alexander Leuschner und Maximilian Thiessen

Claudia und Karl Lippert

Claudia und Karl Lippert

Vincent und Sophie Neeb

Markus und Cornelia Nick

Markus und Cornelia Nick

Franziska Ress und Kornelia Haag

Charlotte Schlesner und Joline Rosa Adolph

Tabea und Daniel Streicher

Maya Saphira und Lina Victoria Wallbrecht

Maya Saphira und Lina Victoria Wallbrecht

Antong Zou und Ben Seegatz