Prof. Michael Schäfer (Vorsitz)

Der vielfach ausgezeichnete Pianist Prof. Michael Schäfer Michael Schäfer gehört als Solist, als Kammermusiker und Liedbegleiter zu den vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten seines Fachs. Er ist auf den Konzertpodien der Welt als Solist, Kammermusiker und Liedbegleiter zu erleben und wurde bereits im Alter von 31 Jahren auf eine Professur für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München berufen. Aus seiner Klavierklasse sind seither zahlreiche Preisträger internationaler Wettbewerbe hervorgegangen (darunter ARD, Geza Anda, Busoni, Schubert und Isang Yun) und viele seiner Studenten sind inzwischen selbst als Solisten, Liedbegleiter und Professoren weltweit tätig. Seine Mitwirkung als Juror bei internationalen Klavierwettbewerben rundet diese Seite seiner Tätigkeit ab.

In seinen Konzerten wie CD-Veröffentlichungen, die mit verschiedenen Schallplattenpreisen und Auszeichnungen geehrt worden sind (so z.B. erst jüngst mit dem französischen „classique-info Ring“), setzt sich Michael Schäfer vorzugsweise für zu Unrecht vergessene Komponisten und Werke ein. So hat er in den letzten Jahren CDs mit Werken von Leopold Godowsky, Erich Wolfgang Korngold, Cyril Scott, Ottorino Respighi, Sylvio Lazzari, Vincent d’Indy und Ignaz Friedman eingespielt. Er erhielt zahlreiche Schallplattenpreise und Auszeichnungen, so z.B. den „classique-info ring“ für seine Gesamteinspielung der Klavierwerke von Vincent d’Indy,  zweimal den diapason 5  (für seine Friedman- und Sabaneev-Interpretationen) sowie  den diapason d’or für die Aufnahme der 72 Études karnatiques von Jacques Charpentier. Soeben erschienen ist die Weltersteinspielung der Konzerttrilogie für Violine und Klavier von Paolo Litta zusammen mit der Geigerin Ilona Then-Bergh. Aus der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Bariton Dietrich Henschel ging ebenfalls eine vielfach ausgezeichnete CD mit Liedern und einigen Klaviersolowerken von Ludwig van Beethoven hervor.

Michael Schäfer ist Mitglied im Klaviertrio Then-Bergh – Yang – Schäfer und Begründer und spiritus rector der CD-Reihe un!erhört beim label GENUIN. Beim Carl Bechstein Wettbewerb hat er nach 2015 zum zweiten Mal den Juryvorsitz inne.