Charlotte Kaiser

„…unbedingt hörenswert…“ - „…eigenartig fesselnd…“ – so beschreibt die Pressedie Kompositionen der 16-jährigen Pianistin und Komponistin Charlotte Kaiser. Bereits drei ihrer Kompositionen wurden beim Bundeswettbewerb „Jugendkomponiert“ mit Förderpreisen ausgezeichnet. Des Weiteren wurde sie von der Bundesbildungsministerin zum „Tag der Talente 2016” nach Berlin eingeladen. Auch als Pianistin gewann Charlotte bereits elf Preise bei Klavierwettbewerben, darunter ihren bedeutendsten als Bundespreisträgerin „Jugend musiziert“ beimWettbewerbsfestival der Sonderpreise WESPE in der Kategorie „beste Interpretationeines eigenen Werkes“.

Charlotte ist seit ihrem elften Lebensjahr PreCollegeStudentin an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Klavierklasse von Prof.Sontraud Speidel und belegt neben Musiktheorie auch Komposition bei Prof. Markus Hechtle. Sie spielte in zahlreichen Konzerten unter anderem in Eisenberg (Thüringen), Wien, Helsinki und Bayreuth. Ihr größter Erfolg in jüngster Zeit ist die Uraufführung ihres ersten Klavierkonzertes mit dem Karlsruher Kammerorchester,wobei sie selbst den Solopart übernahm. Regelmäßig besucht Charlotte Meisterkurse und Meisterklassen zum Beispiel in Wien, Karlsruhe und Mannheim, sowohl als Pianistin bei Prof. Sontraud Speidel oder Thomas Hell, als auch als Komponistin bei Sidney Corbett.

Charlotte Kaiser komponiert für den 7. Carl Bechstein Wettbewerb das Werk für Klavier und Violine für die 1. und 2. Altersgruppe:

Charlotte Kaiser: [space for your title]