Stipendiaten spielen im Rokokosaal im Stadtschloß Eisenach - wird verschoben!

In diesem Jahr wollten wir mit unseren jährlichen Stipendiatenkonzerten auf Gastspiel gehen und unsere vier neuen Stipendiat*innen gebührend präsentieren: Wilhelmine Freytag, Odric Aurelian Gaspers, Vincent Heeren und Adele-Marie Schäfer sollten am 17. und 18. April 2021 im Rokokosaal im Stadtschloß Eisenach auftreten. Aufgrund der andauernden Corona-Einschränkungen kann das Konzert leider nicht wie geplant stattfinden und wird voraussichtlich am Wochenende um den 3./4. Juli 2021 nachgeholt.

Wilhelmine Freytag wurde 2007 in Leipzig geboren und wächst in einem Musikerhaushalt auf, beide Eltern sind Orchestermusiker. Mit vier Jahren begann Wilhelmine zunächst Blockflöte zu spielen und sang im MDR Kinderchor. 2012 erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht in der Musikschule Johann Sebastian Bach in Leipzig, seit 2016 als Förderschülerin in der Begabtenklasse des Freistaates Sachsen. 2018 wurde Jungstudierende bei Prof. Grigory Gruzman an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Meisterkurse bei Mikhail Mordvinov und Nikolai Demidenko runden ihre Ausbildung ab. Sie ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe wie Jugend musiziert, sowohl in den Wertungen Klavier vierhändig, Klavier solo und Instrumentalbegleitung, beim Carl Bechstein Wettbewerb in den Wertungen solo und Klavier und ein Streichinstrument. 2020 erspielte sie sich Erste Preise mit Höchstpunktzahl in der Wertung Klavier solo und Korrepetition beim Carl-Schroeder-Wettbewerb Sondershausen. Im selben Jahr erhielt sie ein Stipendium der Carl Bechstein Stiftung. Seit 2017 besucht Wilhelmine die Thomanerklasse am Thomasgymnasium Leipzig. Seit 2020 ist Wilhelmine Stipendiatin der Carl Bechstein Stiftung.

Der 2005 geborene Odric Aurelian Gaspers begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel. Schon ein Jahr später gewann Odric den ABRSM-Preis mit Distinction der Königlichen Musikschulen des Vereinigten Königreichs. Mit 9 Jahren wurde Odric Aurelian Jungstudent des Julius-Stern-Instituts der Universität der Künste Berlin, er besucht das Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach und ist Jungstudent bei Herrn Professor Engel an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. 2015 gab es im Rahmen des Bach Marathons einen gemeinsamen Auftritt mit Iván Fischer, dem damaligen Musikdirektors und Chefdirigenten des Konzerthauses Berlin. Nur drei Jahre später fand dann Odrics erstes Orchesterdebüt im selben Haus statt. Es folgten mehrere erste Preise bei Jugend Musiziert, beim Henle-Klavierwettbewerb und gewann einen dritten Platz beim Internationalen Carl Maria von Weber Wettbewerb. 2019 spielte Odric beim „Fest für Clara Schumann“ zum 200. Geburtstag und trat im WDR Radio Programm „Funkhauskonzert“ auf. Seit 2020 ist Odric Aurelian Stipendiat der Carl Bechstein Stiftung.

Vincent Heeren wurde 2009 in Herne geboren. Schon früh fiel seine große musikalische Begabung auf, ersten Kontakt zum Klavierspiel hatte er mit 4 Jahren zuhause. Mit fünf Jahren begann er mit dem Klavierunterricht bei Gerald Gatawis an der örtlichen Musikschule, während er gleichzeitig direkt in die 2. Grundschulklasse eingeschult wurde. 2017 wechselte er auf das Gymnasium Eickel in Herne und in den Klavierunterricht bei Rainer Maria Klaas. In Workshops bei Martin Stadtfeld sowie mehreren Kammermusikkursen der Jeunesses Musicales holte er sich weitere Anregungen und sammelte vielfältige Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen, meist wesentlich älteren Musikern. Vincent ist vielfacher Erster Preisträger bei den Regional- und Landeswettbewerben Jugend musiziert in den Wertungen Klavier, Gitarre, Gitarrenduo, Kammermusik und Instrumentalbegleitung, für die er auch Sonderpreise erhielt. Mit 9 Jahren wurde er als Jungstudent in die Klavierklasse von Prof. Henri Sigfridsson an der Folkwang Universität der Künste aufgenommen, für die er regelmäßig in Konzerten mitwirkt. Seit 2020 ist er Stipendiat der Carl Bechstein Stiftung.

Adele-Marie Schäfer wurde 2006 in Sebnitz geboren und erhielt seit ihrem fünften Lebensjahr am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden bei Andreas Henkel, später bei Mirjana Rajic und Hartmut Schramm Klavierunterricht. Seit 2018 besucht Adele das Sächsische Landesgymnasium für Musik Dresden und ist Schülerin in der Klasse von Mirjana Rajic. Adele ist mehrfach ausgezeichnete Preisträgerin von nationalen sowie internationalen Klavierwettbewerben. Allein bei dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ wurde sie siebenmal mit einem Ersten Preis ausgezeichnet. 2019 erhielt sie das Förderstipendium der Sächsischen Mozartgesellschaft e.V. für musikalisch hochbegabte Kinder zur Unterstützung der Ausbildung sowie musikalischen Laufbahn und gab zugleich ihr Konzert Debüt mit dem Orchester der Mittelsächsischen Philharmonie in Freiberg. Mit einer Delegation von Schülern aus dem Dresdner Musikgymnasium unter der Leitung von Mirjana Rajic nahm sie im März 2020 am Projekt „Mit Beethoven von Dresden nach London“ teil und trat im South Bank Center auf. Seit 2020 ist Adele Stipendiatin der Carl Bechstein Stiftung.