Das zweite Bechstein-Konzert in Monheim

2017 begann die Carl Bechstein Stiftung eine Kooperation mit der Marke Monheim und veranstaltet in diesem Rahmen jährlich zwei Konzerte in der Musikschule Monheim.
Preisträger und Stipendiaten der Carl Bechstein Stiftung sollen so zusätzliche Auftrittsmöglichkeiten erhalten und sich einem größeren Publikum in der "Hauptstadt des Kindes" präsentieren.

Das nächste Konzert findet am 15. April 2018 um 15 Uhr im Konzertsaal der Musikschule Monheim statt. die Geschwister Valeria und Alejandro Gonzalez-Gerwig sowie Michelle Woo gestalten das Programm mit Werken von Anton Arensky, Jean Francaix, Robert Schumann u.a.

Valeria Erandi González Gerwig, geboren am 23.05.2009 in Bonn, und Alejandro González Gerwig, geboren am 7.5.2007 in Salzburg, spielen seit ihrem dritten Lebensjahr Klavier. Unterricht erhalten sie von ihren Eltern, Christine Gerwig und Efraín González. Beide blicken bereits auf erfolgreiche Teilnahmen an verschiedenen Wettbewerben zurück. Alejandro gewann u.a. Preise im Klavierwettbewerb Jugend in Essen, mehrfach im Henle Wettbewerb, im Nürnberger Klavierwettbewerb und bei „Jugend musiziert“. Valeria blickt auch auf einige Wettbewerbserfolge zurück u.a. bei „Jugend musiziert“, beim Nürnberger Klavierwettbewerb und beim Henle Wettbewerb. Beim dritten Carl Bechstein Wettbewerb 2016 für Klavierduo erspielten sie sich gemeinsam den 1. Preis, den Bärenreiter Sonderpreis sowie den Sonderpreis für die beste Interpretation einer Auftragskomposition in ihrer Altersklasse.

Michelle Woo wurde im Jahre 2003 in Bonn geboren und bekam 2008 in der Musikschule Henneberger bei Evgenia Nekrasova ihren ersten Klavierunterricht. Ab 2013 wurde sie von Prof. Arbo Valdma und Qian Zhang unterrichtet, seit 2017 ist sie Schülerin von Prof. Gesa Lücker. Michelle ist bereits Preisträgerin zahlreicher nationaler wie internationaler Wettbewerbe. So gewann sie beispielsweise 2014 einen 1. Preis beim "Ohrid Pearls" in Mazedonien, 2013 und 2015 einen 1. Preis beim Klavierwett-bewerb Jugend Essen (Rotary Klavierwettbewerb), 2016 einen 1. Preis beim Lanzhou International Piano Competition, sowie einen 1. Preis und 2. Preis Hongkong-International Piano Open Competition 2014, 2015 und 2016. Auch bei den Wettbewerben "Jugend musiziert" 2011, 2014 und 2017 erspielte sie sich Erste Preise, 2017 zudem ein Stipendium der Carl Bechstein Stiftung.

Programm:

Valeria und Alejandro Gonzalez-Gerwig
Anton Arensky Six pièces enfantines
Jean Francaix Aus „15 portraits d'Auguste Renoir“
Isaac Albéniz Tango
Ernesto Lecuona Andalucía
George Gershwin 3 Preludes

Michelle Woo
Robert Schumann: Abegg-Variationen op.1 
J.S.Bach: Französische Suite Nr.4 BWV 815
sowie Werke von Frédéric Chopin


Weitere Informationen.