Konzert im Stilwerk Düsseldorf

Die Carl-Bechstein-Stiftung präsentiert eine Stipendiatin aus Düsseldorf und ein preisgekröntes Klavierduo aus Freiburg. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Liszt, Tschaikowsky, Rachmaninov, Piazzolla und anderen.

Yumeka Nakagawa

Yumeka Nakagawa wurde 2001 in Düsseldorf geboren und spielt seit ihrem vierten Lebensjahr Klavier. Seit 2012 ist sie Jungstudentin der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, wo sie anfangs von Prof. Yumiko Maruyama betreut wurde. Seit 2014 ist sie Schülerin von Prof. Barbara Szczepanska.  

Yumeka ist Preisträgerin zahlreicher Klavierwettbewerbe (Westfälischer van Bremen Klavierwettbewerb in Dortmund, Rotary Klavier Wettbewerb Jugend in Essen, Internationaler Rachmaninov-Klavierwettbewerb in Frankfurt am Main). Sie hat bei einer Vielzahl von Konzerten mitgewirkt. Als Solistin konzertierte sie mit einem Klavierkonzert von Mozart mit der Sinfonietta Köln unter der Leitung von Cornelius Frowein. Mehrmals trat sie im Rahmen des Klavier-Festivals-Ruhr auf.  

2014 erspielte sich Yumeka beim Bundeswettbwerb „Jugend musiziert“ in Braunschweig und Wolfenbüttel einen Ersten Preis. Dabei wurde sie mit einem Stipendium der Carl Bechstein Stiftung und einem weiteren Sonderpreis der Deutsche Stiftung Musikleben ausgezeichnet. Ende 2014 gewann sie beim 4. Internationalen Franz-Liszt-Wettbewerb für junge Pianisten 2014 in Weimar den Zweiten Preis in der Kategrie I (bis 13 Jahre).

Klavierduo Karolin & Friederike Stegmann

Von Anfang an verlief das Leben der Schwestern Karolin und Friederike Stegmann gemeinsam, denn als Zwillinge wurden sie in Lingen an der Ems geboren. Zusammen erhielten sie im Alter von fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Bereits während der Schulzeit nahmen sie an diversen Wettbewerben teil und errangen zahlreiche Preise, unter anderem fast jährlich beim Wettbewerb „Jugend musiziert“, den sie im Jahre 2006 auf Bundesebene mit Höchstpunktzahl in der Kategorie Klavier vierhändig gewannen. Nach dem Abitur studierten Karolin und Friederike Klavier bei Tilman Krämer an der Musikhochschule in Freiburg und nach erfolgreichem Abschluss ab 2013 als Klavierduo in der Klasse von Hans-Peter und Volker Stenzl an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Dort bestanden sie ihre Abschlussprüfung 2015 mit der Note 1,0.  

2014 konnten die beiden bedeutende internationale Preise verzeichnen: Beim internationalen TIM-Wettbewerb (Tournoi International de Musique) in Paris bekamen sie den ersten Preis von der Jury sowie vom Publikum zugesprochen. Beim „Concorso Pianistico Internazionale Roma“ siegte das Klavierduo gleich zweimal: in der Kategorie „Quattro Mani“ und in der Kategorie „Due Pianoforti“. Den Deutschen Musikwettbewerb 2015 in Lübeck beendeten sie mit der Aufnahme in die 60. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK) und in der Kategorie Klavierduo zusätzlich mit dem Förderpreis Klavier der Carl Bechstein Stiftung.  

Von November 2015 bis Februar 2016 waren die beiden mit der Russischen Kammerphilharmonie unter der Leitung von Juri Gilbo und Michael Bully Herbig als Sprecher auf Konzerttournee, um den „Karneval der Tiere“ in den bedeutendsten Konzerthäusern Deutschlands, darunter u.a. Stuttgarter Liederhalle, Meistersingerhalle Nürnberg, Münchner Philharmonie, Leipziger Gewandhaus und Berliner Philharmonie, aufzuführen.

Auf dem Programm stehen Werke von Liszt, Rachmaninov, Tschaikowsky, Beethoven u.a.

Das Konzert findet bei freiem Eintritt statt. Um Voranmeldung unter duesseldorf(at)bechstein.de wird gebeten.