Verschiebung des 7. Carl Bechstein Wettbewerbs um ein Jahr

Der 7. Carl Bechstein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche sollte vom 30. Oktober bis 1. November 2020 im Kulturstall von Schloss Britz in Berlin-Neukölln stattfinden in der Wertung „Klavier und ein Streichinstrument“. Leider zwangen uns die umfangreichen Bestimmungen aufgrund der Corona-Pandemie den Wettbewerb in diesem Jahr kurzfristig abzusagen und um ein Jahr zu verschieben.

Ziel des Wettbewerbs

Der Carl Bechstein Wettbewerb möchte Freude am Musizieren vermitteln, junge Musiker*innen nachhaltig fördern und außergewöhnliche Leistungen junger Menschen belohnen. Gerade das gemeinsame Musizieren bereichert enorm - es erweitert nicht nur den musikalische Horizont, sondern macht auch besonders viel Freude. Deshalb ist der Wettbewerb 2020 zum zweiten Mal ausgeschrieben in der Kategorie „Klavier und ein Streichinstrument“. Zugelassen sind die folgenden Streichinstrumente: Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass.

Auch in diesem Jahr wurden wieder zeitgenössische Werke bei jungen Komponistinnen und Komponisten in Auftrag gegeben, für deren jeweils beste Interpretationen Sonderpreise im Wert von 500 Euro ausgelobt wurden. Die Kompositionen können voraussichtlich ab April 2020 hier unter Auftragswerke heruntergeladen werden.

Teilnehmen können junge Musiker*innen, die zum Stichtag (30.10.2020) das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die seit mindestens sechs Monaten einen festen Wohnsitz in Deutschland haben.