Carl Bechstein Wettbewerb

Der sechste Carl Bechstein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche findet vom 1. bis 3. November 2019 im Kulturstall von Schloss Britz in Berlin-Neukölln statt. Er ist ausgeschrieben in der Wertung „Klavier solo“ und richtet sich sowohl an junge Klassik-Pianist*innen als auch an Jazz-Pianist*innen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aus Kapazitätsgründen können leider keine Anmeldungen zum Wettbewerb 2019 mehr angenommen werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ziel des Wettbewerbs

Der Carl Bechstein Wettbewerb möchte Freude am Musizieren vermitteln, junge Musiker*innen nachhaltig fördern und außergewöhnliche Leistungen junger Menschen belohnen. Er ist 2019 zum zweiten Mal ausgeschrieben in der Kategorie „Klavier solo“, allerdings verbindet er zum ersten Mal die Klassik und den Jazz! Damit betreten wir bewusst Neuland in der Wettbewerbslandschaft. Die Teilnehmer*innen dieser durchaus verschiedenen Kategorien treten zwar in unterschiedlichen Wertungsgruppen an, können einander aber trotzdem besser kennenlernen, voneinander profitieren und vielleicht sogar neue Freundschaften knüpfen.

Nach der spannenden Erfahrung des Jazz-Wettbewerbs 2018 haben wir beschlossen, auch beim Wettbewerb 2019, der der Klassik gewidmet ist, ein Zeitfenster für junge Jazzer*innen anzubieten. Alle Teilnehmer*innen treten mit ihrem gewählten Programm an. Klassiker erfahren, wie Jazzer ihre Musik auf der Bühne präsentieren, und umgekehrt. Die Jury vereint beide Kategorien. Klassik bleibt Klassik, Jazz bleibt Jazz. Aber vielleicht gehen wir etwas verändert aus diesem Parallel-Wettbewerb heraus.

Teilnehmen können junge Musiker*innen, die zum Stichtag (1.11.2019) das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die seit mindestens sechs Monaten einen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Während es in der Wertung der klassischen Pianist*innen vier Altersgruppen geben wird, treten die Jazzer*innen in einer einzigen Altersgruppe an.

Anmeldungen für den Wettbewerb sind aus Kapazitätsgründen leider nicht mehr möglich!

Da wir für unseren Wettbewerb nur drei Tage zur Verfügung haben, entscheidet die Reihenfolge der (vollständigen) Anmeldungen über die Zulassung. Wegen der vielen Bewerber ist die mögliche Vorspielzeit inzwischen ausgeschöpft: Daher können wir derzeit leider keine weiteren Pianisten zum Wettbewerb zulassen.

Der Wettbewerb beginnt am Freitag, 1. November 2019, um 10 Uhr mit der Altersklasse I. Nach derzeitigem Stand der Planung folgen die anderen Altersklassen in aufsteigender Reihenfolge. Genaue Vorspiel-Zeiten können erst nach dem 1. August 2019 bekannt gegeben werden! Das Preisträgerkonzert findet am Sonntag, dem 3.11.2019, statt.

Partner des Wettbewerbs sind die Kulturstiftung Schloss Britz, die Musikschule Paul Hindemith in Berlin-Neukölln, Jeunesses Musicales und der Verein "Neues Zeug". Als Medienpartner begleiten die neue musikzeitung (nmz), die JazzZeitung sowie die Zeitschrift Piano News den Wettbewerb.