Klavierunterricht in der Hanna von Pestalozza Grundschule

22.02.2019

 

 

Groß Glienicke ist ein idyllischer Ort am südwestlichsten Teil Berlins nahe Potsdam. So schön der naturnahe Ort ist, es fehlt eine Musikschule und der Weg nach Potsdam ist gerade für Grundschüler und mit nur mangelhaft ausgebautem öffentlichen Nahverkehr nicht realisierbar. Gerade auch für die vielen Kinder aus eher bildungsfernen Familien wollten die musisch sehr engagierte Schulleiterin und ihre Lehrer den Klavierunterricht ins Haus holen.

Der Bewerbung bei der Carl Bechstein Stiftung folgte das Prüfverfahren sowie ein Besuch vor Ort - und schnell war klar, dass diese Schule ein Klavier erhalten sollte. Mitte Februar wurde nun das neue Instrument geliefert und von Schülern und Kollegium begeistert in Empfang genommen. Die Musikschule Potsdam wird nun wöchentlich einen Klavierlehrer in die Grundschule schicken, der dann vor Ort Klavierunterricht geben wird. Zwischendurch kann das Klavier auch zum Üben genutzt werden.