Sonderpreis der Carl Bechstein Stiftung bei Clavicologne Klavierwettbewerb vergeben

31.03.2015

Eva Gevorgyan

 

Die Carl Bechstein Stiftung gratuliert der jungen Pianistin Eva Gevorgyan, die beim diesjährigen Clavicologne-Wettbewerb nicht nur den Ersten Preis, sondern auch den von der Carl Bechstein Stiftung ausgelobten Sonderpreis gewann.

Eva wurde 2004 geboren und geht derzeit in die Zentrale Musikschule des Staatlichen Moskauer Tschaikowsky Konservatoriums in die Klavierklasse von Kira Shashkina. Sie ist erste Preisträgerin verschiedenster internationaler Wettbewerbe und besuchte bereits diverse Meisterklassen. Eva trat schon im Kammermusiksaal der Moskauer Philharmonie und spielte beim Moskauer Bach-Festivals. Bei ihrem ersten Auftritt mit einem Kammerorchester, der im Mai 2014 mit dem Ivanovo’s Philarmonic orchestra unter Dmitry Shudrov stattfand, spielte sie das komplette D-Dur-Klavierkonzert von Joseph Haydn. Mit demselben Programm trat sie auch in Bulgarien und Polen mit dem Dirigenten Dimitriy Panov und dem Orchester von Vratsa auf.

>>Hier kann man Eva mit dem Haydn-Konzert sehen.