Neues aus der Jan Amos Comenius Schule München

24.03.2020

Gemeinsames Musizieren zum Nikolaus 

Gemeinsames Musizieren zum Nikolaus 

Seit dem Herbst 2017 steht in der Münchner Jan Amos Comenius Grundschule ein Klavier der Stiftung. Wir haben gefragt, was sich in der Schule seitdem getan hat. Die Schulleiterin Frau Braun-Wolf schrieb uns ein kleines Resüme:

"Das Klavier hat einen sehr schönen Klang und wird auch von unseren beiden Pianistinnen im Haus sehr geschätzt. An vier Tagen der Woche erteilen sie den Unterricht. Wir sind mit dem Instrument sehr zufrieden, zumal es unsere Möglichkeiten erweitert {...} Es wird so gut wie täglich genutzt zum Üben, zur Gestaltung des Unterrichts, Chores, Theater-, Europa- und Musik-, für den Klavierunterricht und Vorspiele, Konzerte jeder Art. Im Musikunterricht haben wir auch die „Minikonzerte“ als festen Bestandteil verankert. Auch hierfür wird es genutzt.

Das Klavier wird häufig bei unseren monatlichen Schulversammlungen verwendet, bietet den Kindern aber auch täglich die Möglichkeit kurz zu spielen oder vor dem Unterricht zu üben. Freitags wird es genutzt, um an zwei Instrumenten gleichzeitig Klavierunterricht zu erteilen. 40 bis 50 Kinder spielen Klavier, manche haben privaten Unterricht außerhalb, die meisten jedoch innerhalb unserer Schule."

Wir freuen uns sehr über die tolle Nutzung an dieser Münchner Schule und wünschen weiterhin viel Freude mit dem Instrument!