Carl Bechstein Stiftung unterstützt Musikwettbewerb der Neumann Stiftung

18.03.2020

 

 

 

Das kulturelle Leben und mit ihm auch das Wettbewerbsleben ist derzeit ja quasi auf NULL gefahren. Und bei allem Verständnis für die Notwendigkeit ist das für viele junge Musiker*innen, die sich teilweise ein Jahr lang auf ein solches Ereignis vorbereiten, eine große Enttäuschung. In Frankfurt durften sich die 27 zugelassenen Pianist*innen des 5. Schüler-Musikwettbewerb der Neumann Stiftung am vergangenen Samstag noch präsentieren - selbstverständlich unter größtmöglichen Vorsichtsmaßnahmen.

Die Carl Bechstein Stiftung unterstützte den Wettbewerb mit 2.000 Euro und gratuliert den Ausrichtern zum hohen Niveau gerade in den oberen Altersgruppen und den glücklichen Preisträgern zu ihren tollen musikalischen Vorträgen!

Zur Fach-Jury zählten Franke-Andre, Studienleiterin Dr. Hoch’s Frankfurt am Main, Lukas Rommelspacher, Solo-Korrepetitor Oper Frankfurt, Ann-Helena Schlüter, Pianistin und Dozentin der Musikhochschule Würzburg, Prof. Stenger Musikhochschule Karlsruhe und Frankfurt und Prof. Aksmanovic, ehem. Dozentin der Musikhochschule Vancouver/Kanada.
Das schulische Zentrum für musikalisch Begabte Hessen –Musterschule und Dr. Hoch´s Konservatorium, Musikakademie Frankfurt- war durch Frau Dr. Caroline Prassel und Herrn OStR Thomas Spahn vertreten.