Drei Jahre später: Die SchuleEins in Berlin-Pankow und das Stiftungsklavier

11.03.2019

 

 

Als wir die SchuleEins in Berlin-Pankow vor drei Jahren besuchten, fanden wir ein engagiertes Team vor, das die musikalische Arbeit gern ausbauen wollte. Die vorhandenen Instrumente - zwischen 60 und über 100 Jahren alt - hatten klemmende Tasten, waren nicht mehr stimmbar und für qualitativ hochwertiges Klavierspiel nicht zu gebrauchen.

Seit drei Jahren gibt der Musiklehrer und Konzertpianist Kurt Böhm nun im ehemaligen Garbáty-Tabakspeicher in Berlin-Pankow SchülerInnen von der 1. bis zur 13. Klasse in dem von der Bechstein-Stiftung zur Verfügung gestellten Klavier Einzelunterricht. Bei zahlreichen schulinternen und öffentlichen Veranstaltungen der SchuleEins können sich die jungen MusikerInnen dann auch den Klassenkameraden präsentieren.

Die SchuleEins ist eine von über 180 Schule deutschlandweit, die bislang ein Klavier von unserer Stiftung erhalten haben!