Stipendiaten konzertieren bei Jubiläumskonzerten von C. Bechstein

05.10.2018

Tabea Streicher © Andreas Tschink 

Marvin Maung Tint © Andreas Tschink 

Ron Maxim Huang 

Die C. Bechstein Pianofortefabrik feierte im September 165. Jahrestag im Werk in Seifhennersdord. Unsere aktuellen Stipendiaten Tabea Streicher und Marvin Tint sowie unser ehemaliger Stipendiat Ron Maxim Huang traten in zwei Festveranstaltungen auf.

Der frühere Stipendiat der Carl Bechstein Stiftung, Ron Maxim Huang, eröffnete am Samstag, 1. September 2018, zusammen mit der Neuen Lausitzer Philharmonie unter ihrer neuen Chefdirigentin Ewa Strusińska in Seifhennersdorf die Konzertreihe "Kultur im Zelt am Anfang der Welt", die zum 165-jährigen Bestehen von C. Bechstein ausgerichtet wurde. Er spielte dabei das anspruchsvolle Klavierkonzert von Edvard Grieg.

Eine Woche später traten zwei unserer aktuellen Stipendiaten, Tabea Streicher und Marvin Maung Tint, beim Jubiläumskonzert der C. Bechstein Pianofortefabrik vor über 500 geladenen Gästen auf und präsentierten ein Programm mit Werken für Klavier solo von Bach, Beethoven, Chopin und Ravel.

Wir bedanken uns herzlich bei allen drei Pianisten, die einmal mehr großartige Auftritte und viel musikalisches Können gezeigt haben.