Neues aus der Grundschule Mendelstraße

02.07.2018

Keeran probiert, wie so ein Klavier klingen kann. 

Jana spielt inzwischen schon seit drei Jahren Klavier. 

Gemeinsam proben sie für den Abschied der 4. Klassen. 

In der Grundschule Mendelstraße in Hamburg steht seit zwei Jahren ein Klavier der Carl Bechstein Stiftung und wird rege genutzt. 2015 hatte sich Musiklehrerin der Schule, die in einem sozialien Brennpunkt liegt, bei uns gemeldet. Neben Schülerinnen und Schülern aus bildungsnahen Familien lernen hier auch viele Kinder mit Migrationshintergrund. Der Aubau des musischen Angebots sollte den Schulalltag bereichern und zusätzliche Möglichkeiten schaffen. Über eine Kooperation mit der Jugendmusikschule Hamburg findet nun Klavierunterricht statt. Außerdem wird das Klavier für den Chor und sprachförderliche Angebote auf musikalischer Basis genutzt.

Aktuell proben zum Beispiel Jana und Keeran für den Abschied der 4. Klassen: Jana spielt schon seit drei Jahren Klavier, Keeran lernt das Instrument gerade erst kennen.

Toll, dass die beiden trotzdem gemeinsam musizieren. Zusammen macht es eben doch immer besonders viel Spaß!