Ein Klavier für die Toppler-Grundschule Rothenburg

23.05.2018

 

 

 

 

 

 

Ein neues Klavier ging kürzlich ins mittelfränkische Rothenburg im Kreis Ansbach. Die engagierte Schulleiterin Frau Dr. Eßel-Ullmann, selbst Pianistin, wünschte sich für ihre Kinder ein richtiges Klavier. Eine Kooperation mit der ortsansässigen Musikschule war gerade frisch geschlossen worden und der Klavierunterricht sollte nicht auf einem E-Piano stattfinden. Im April konnte die Schule nun ihr neues W.Hoffmann Klavier in Empfang nehmen und hat die Ankunft mit einem Konzert besonders würdig begangen.

Frau Dr. Eßel-Ullmann schrieb uns, dass die Freude groß sei:

"Die Kollegen und Kinder sind begeistert. Neulich habe ich am Nachmittag ein Lied für den kommenden Tag eingeübt. Da waren sofort einige Kinder aus dem Ganztagsbetrieb um mich herum und haben voller Freude mitgesungen. Noch einmal ganz herzlichen Dank für Ihr Engagement."

Der Klavierunterricht wird nun anlaufen - erste Interessenten haben sich schon gemeldet.
Wir wünschen viel Freude am neuen Instrument!