Carl Bechstein Stiftung verleiht Preise beim Władysław Kędra Klav

22.05.2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Carl Bechstein Stiftung war am Pfingstwochenende Partner des Władysław Kędra Klavierwettbewerbs in Łódź und stiftete die Preisgelder für die jeweils drei ersten Preise in den zwei Altersgruppen.

Der Wettbewerb war ausgeschrieben für junge Pianistinnen und Pianisten aus ganz Polen, die in den Altersgruppen 13 bis 15 Jahre und 16 bis 19 Jahre antraten. Der Wettbewerb ist dem polnischen Pianisten Władysław Kędra (1918-1968) gewidmet, der in Łódź geboren wurde, und wurde in der wunderschönen Musikakademie in Łódź ausgetragen, die von Professor Cezary Sanecki geleitet wird. Die Jury bestand aus Professoren der Musikhochschule unter der Leitung von Professor Mariusz Drzewicki.

Folgende Preise wurden vergeben: Altersgruppe I: 1. Preis: Piotr Czerwiński 2. Preis: Jan Widlarz 3. Preis: Ludwik Wiśniewski Altersgruppe II: 1. Preis: Marek Jeutner 2. Preis: Kamila Sacharzewska 3. Preis: Antoni Kawecki Wir gratulieren allen Preisträgern sehr herzlich!

Fotos ©: Tomek Ogrodowczyk