Die Stiftung unterstützt den C. Bechstein Wettbewerb in Osnabrück

11.05.2018

Die Erstplatzierten bei der Preisverleihung 

Ben Weber aus Osnabrück gewann den Ersten preis der Altersgruppe 1 

Valeriia Poltavtceva aus Dortmund erspielte sich den Ersten Preis der 2. Altersgruppe 

Amrei Sophie Lüken aus Wilhelmshaven ist Erstplatzierte in der Altersgruppe 3 

Auch Andrija Wonnemann aus Osnabrück erhielt in der Altersgruppe 3 einen Ersten Preis 

Sophie Hof aus Münster ist Erste Preisträgerin der 4. Altersgruppe 

Victoria Ni gewann den Ersten Preis der 4. Altersgruppe 

Auch in diesem Jahr unterstützte die Carl Bechstein Stiftung den C. Bechstein Klavierwettbewerb im Pianohaus Kemp in Osnabrück. In seinem fünften Jahr hat sich der kleine Wettbewerb inzwischen gut etabliert. Mit fast 60 Anmeldungen gab es beim Klavierwettbewerb am 5. und 6. Mai 2018 im Pianohaus Kemp Osnabrück diesmal einen Bewerberrekord. Noch nie war die Resonanz so groß wiein diesem Jahr!

An zwei Tagen spielten Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwischen knapp 7 und 63 Jahren ein selbstgewähltes Programm mit Stücken aus Klassik, Jazz, Rock oder Pop. Um bei dembereits zum fünften Mal in Folge stattfindenden Wettbewerb in Kooperation mit dem  deutschen Klavierhersteller C. Bechstein und der Carl Bechstein Stiftung dabei zu sein, nahmen einige sogar mehr als 150 km Anreise (z.B. aus Wilhelmshaven oder Dortmund) in Kauf.

Zum ersten Mal durften in diesem Jahr auch erwachsene Hobbypianisten ihr Können zeigen. So gab es tatsächlich auch einige mutige Teilnehmer fortgeschrittenen Alters, die sich mit ihrem Klavierspielder der Jury stellten.

Die Jury, bestehend aus der Universitätsmusikdirektorin Dr. Claudia Kayser-Kadereit drei Dozenten der Universität Osnabrück, (Julia Habiger-Prause, Dorothee Schieferecke und Joachim Raffel) sowie der Student Adrian Golbeck, zeigten sich begeistert über das außerordentlich hohe Niveau.

Die ersten Preise für die Kinder und Jugendlichen stellte jeweils die Carl Bechstein Stiftung. Nach dem großen Erfolg wird es den Klavierwettbewerb auch im nächsten Jahr wieder geben.