"Musik bildet die Persönlichkeit"

30.06.2017

 

Der Donaukurier berichtete am 30. Juni 2017 über die jüngste Übergabe eines Stiftungsklaviers in Ingolstadt. Die engagierte Grundschule hatte sich im Frühjahr bei der Carl Bechstein Stiftung um ein Klavier beworben.

Durch einen Stundenüberschuss in einer benachbarten Schule ergab sich die Möglichkeit, auch in der Christoph-Kolumbus-Grundschule Klavierunterricht anzubieten. Weil dafür kein geeignetes Instrument vorhanden war, fragte der Schulleiter bei der Carl Bechstein Stiftung an. Angelika Hertlein vom Pianohaus Fricke in Ansbach - gleichzeitig Mitglied im Freundeskreis der Carl Bechstein Stiftung - besuchte die Schule und sprach sich für die Stiftung eines Klaviers aus. Nun wird in der Schule neben Geigenunterricht auch Klavierunterricht angeboten und es ist geplant, auch das kammermusikalische Spiel noch mehr auszubauen.

Die Carl Bechstein Stiftung wünscht viel Freude beim gemeinsamen Musizieren!

>> Hier geht es zum Artikel im Donaukurier