Erfolgreiches Benefizkonzert mit Boris Bloch

29.05.2017

 

 

 

Herzlichen Dank an Boris Bloch und den Lions Club Düsseldorf-Rheinturm e.V. für das Benefizkonzert im Forum des stilwerks Düsseldorf. Bei dem hervorragend besuchten Recital wurden Spenden in Höhe von rund 3.000 Euro für die Carl Bechstein Stiftung gesammelt. Wir danken sehr herzlich!

Das Konzert fand zum Jubliäum "100 Jahre Lions" statt. Boris Bloch, international renommierter Pianist und selbst Lions-Mitglied, spielte höchst virtuos und geschmackvoll Werke von Gershwin, Bach und Liszt, darunter so wunderschöne Werke wie die Wagner-Transpriptionen des "Pilgerchor" aus der Oper "Tannhäuser" und des "Spinnerlied" aus der Oper "Der fliegende Holländer" oder zum Schluss die "Tarantella" aus Liszts Zyklus "Venezia e Napoli". Bloch entlockte dem C. Bechstein Konzertflügel D 282 dabei hinreißende Farben und spielte die Dynamik des Instrumentes vom feinsten Pianissimo bis zum kraftvollsten Fortissimo voll aus. Erneut beeindruckte auch die Kantabilität seines Spiels. Die zahlreichen Lions-Mitglieder und zusätzliche Gäste dankten dem Pianisten mit begeistertem Applaus.

Michael M. Masche, Präsident des Lions Club Düsseldorf Rheinturm, hatte die Gäste begrüßt und gemäß des Lions-Mottos "Wir dienen" das karitative Wirken des Lions Clubs vorgestellt. Alexandra Schumacher, Mitglied im Freundeskreis der Carl Bechstein Stiftung, hatte die Projekte der gemeinnützigen Stiftung erläutert. Tatkräftig unterstützt wurden die Veranstalter des Lions Club Düsseldorf Rheinturm von den Mitarbeitern des C. Bechstein Centrums Düsseldorf. Boris Bloch schließlich gab der "Jubiläums Soiree" die besondere Note, die noch lange bei den 120 Gästen nachklingen wird.