Peise beim Klavierwettbewerb im Pianohaus Kemp Osnabrück

22.05.2017

Die Preisträger der Gruppe 1 in der Bewertung Klassik solo waren zwischen 7 und 9 Jahren alt. 

Ben Weber erspielte sich den 1. Preis in der ersten Altergruppe. 

Die 10- und 11-Jährigen spielten in der Gruppe 2. 

Kai Long Breker gewann den 1. Preis in der 2. Gruppe. 

Die Pianisten der Gruppe 3 sind 12 oder 13 Jahre alt. 

Erster Preisträger der 3. Gruppe ist Georg Kaßmann 

In Gruppe 5 sind die jungen Preisträgerinnen zwischen 16 udn 19 Jahren alt. 

Paula Nederkorn beeindruckte die Jury mit ihrem Klassikprogramm am stärksten. Sie erhielt den 1. Preis in der Gruppe 5. 

Fast 40 Anmeldungen gab es für den diesjährigen Klavierwettbewerb am 20./21.Mai 2017 im Pianohaus Kemp in Osnabrück – mit einer so großen Resonanz hatte der Veranstalter nicht gerechnet. An zwei Tagen spielten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 7 und 19 Jahren ein selbstgewähltes Programm mit Stücken aus Klassik, Jazz, Pop oder Rock. Um bei dem bereits zum vierten Mal in Folge stattfindenden Wettbewerb in Kooperation mit C. Bechstein und der Carl Bechstein Stiftung dabei zu sein, nahmen einige sogar über 160 km Anreise (z.B. aus Wilhelmshaven, Hannover, Bielefeld oder Münster) in Kauf.
 
Für die Jurymitglieder – neben der Universitätsmusikdirektorin Dr. Claudia Kayser-Kadereit zwei Dozenten der Universität Osnabrück, Dorothee Schieferecke und Joachim Raffel, sowie der Student Felix Janssen – war es ein langer Tag. Sie mussten die kurzen Pausen zwischen den Blöcken der sieben Altersgruppen nutzen, um zwischendurch die Ohren frei zu bekommen.
 
Die Gruppensieger wurden direkt im Anschluss an die betreffenden Blöcke bekannt gegeben. Preisverleihung und Abschlusskonzert fanden am Sonntag, 21.5. um 18 Uhr im badambiente Pietsch direkt neben dem Pianohaus Kemp in Osnabrück statt. Die ersten Preise stellte jeweils die Carl Bechstein Stiftung. Nach dem großen Erfolg wird es den Klavierwettbewerb auch im nächsten Jahr wieder geben.

Die Preisträger/innen des Klavierwettbewerbs 2017:

Gruppe 1 - Klassik solo | 7-9 Jahre
1. Ben Weber, Osnabrück
2. Bjarne Fynn Gerdes, Wilhelmshaven
    Elisabeth Kaßmann, Bielefeld
    Julie Malena Knechel, Osnabrück
3. Sophia Schuster, Enger
    Alessia-Tamara Wereuvkin, Bünde

Gruppe 2 - Klassik solo | 10-11 Jahre
1. Kai Long Breker, Münster
2. Amrei Sophie Lüken, Wilhelmshaven
    Moritz Jonte Roos, Jever
3. Anna-Elisabeth Franz, Lotte
    Simon Vesper, Osnabrück

Gruppe 3 - Klassik solo | 12-13 Jahre
1. Georg Kaßmann, Bielefeld
2. Katharina Artamonova-Perekalskaya, Osnabrück
    Ayda Rastgoo, Hannover
3. Lea Herzog, Minden
    Nikita Chmoul, Wallenhorst

Gruppe 4 - Klassik solo | 14-15 Jahre
1. –
2. Cédric Guillaume, Georgsmarienhütte
    Chaline Riedel, Osnabrück
3. –

Gruppe 5 - Klassik solo | 16-19 Jahre
1. Paula Nederkorn, Ibbenbüren
2. Emma Schmidt-Rhaesa, Osnabrück
3. See-Rhim Kim, Bielefeld
    Constantin Thole, Lohne