Klavierspielen in der Grundschule am Vierrutenberg

28.04.2017

 

 

 

Die Grundschule am Vierrutenberg besaß bis vor drei Jahren nur ein sehr altes Klavier, dass nicht mehr richtig gestimmt und somit nur noch wenig genutzt werden konnte.

Dem engagierten Musiklehrer Herrn Knop genügte dies nicht und so bewarb sich die alte Dorfschule Lübars im Frühjahr 2014 bei der Carl Bechstein Stiftung um ein Klavier. Kurz vor den Sommerferien 2014 erhielt die Schule dann ein ein W.Hoffmann Vision für ihre Schüler und ging eine Kooperation mit der Musikschule Berlin-Reinickendorf ein. Seitdem wird an zwei Nachmittagen in der Woche Klavierunterricht angeboten und die Schüler können darüber hinaus während der Hortzeiten am Klavier üben. Aktuell nutzen 14 Schüler das Angebot und gestalten regelmäßig Schulaufführungen und Schülervorspiele.

Wir finden das prima und freuen uns sehr über die tolle Kooperation!