Erfolgreiches Frühlingskonzert in Schloss Kartzow

24.04.2017

Jan-Aurel Dawidiuk, der schon als Vorstudent an der Hochschule für Musik in Hannover unterrichtet wird, spielt sich ein. 

Der zwölfjährige Emil Schlemmer, der gerade beim Landeswettberb Berlin "Jugend musiziert" einen 1. Preis gewann, bei der Probe. 

Der Projektmanager der Carl Bechstein Stiftung, Gregor Willmes, und Ina Sonntag, Geschäftsführerin in Schloss Kartzow begrüßen gemeinsam die Gäste. 

Jan-Aurel mit Ina Sonntag. 

Emil Schlemmer mit Ina Sonntag. 

Die jungen Künstler mit den Organisatoren des Konzerts. 

Am Sonntag, dem 23. April 2017, spielten wieder zwei Preisträger der Carl Bechstein Stiftung im Schloss Kartzow: Emil Schlemmer und Jan-Aurel Dawidiuk beeindruckten das Publikum im übervollen Saal mit Werken von Bach, Schumann, Mozart und anderen. Dass es auch keine Berührungsängste zu neuer Musik geben muss, bewies Jan-Aurel mit den Zirkustänzen von Jörg Widmann, die das Publikum begeisterten.

Wir freuen uns sehr, dass sich die Reihe von zwei Konzerten jährlich so gut etabliert hat und für die vielen Gäste sogar noch Stühle in den Saal gebracht werden mussten. Wer selbst einmal das wunderschöne Gelände von Schloss Kartzow kennenlernen möchte, dem sei das nächste Konzert der Stiftung im November ans Herz gelegt.