Ein Klavier für die Friedrich-Ebert-Schule in Frankfurt/ Main

28.01.2016

 

 

 

Im Frühjahr 2015 erreichte uns die Bewerbung die Friedrich-Ebert-Schule in Frankfurt/ Main. An der Schule gab es bis zum dem Zeitpunkt nur ein Klavier in der Aula, der Musikraum verfügte nur über ein E-Klavier. Der engagierte Musikfachbereichsleiter Herr Pfeiffer wollte das unbedingt ändern und neben dem bereits existierenden Keyboard-Unterricht durch die Lehrer der Schule zusätzlich in Kooperation mit der Musikschule auch "richtigen" Klavierunterricht anbieten. Im Juni 2015 war es dann so weit und die Schule erhielt ein Klavier der Carl Bechstein Stiftung. Jetzt erreichten uns einige Fotos, die wir hier natürlich gern teilen möchten.


Auf ihrer Webseite schreibt der Fachbereichsleiter Musik, Ibanez Pfeiffer:

Die Carl-Bechstein-Stiftung stellt seit Anfang des Schuljahres ein hochwertiges und sehr schönes Klavier der Friedrich-Ebert-Schule kostenlos zur Verfügung.

Zur Zeit genießen 6 Schülerinnen und Schüler aus dem 5. und 6. Jahrgang Klavierstunden im Rahmen des Ganztagsbereichs. Das Klavier wird darüberhinaus sehr häufig im allgemeinen Musikunterricht mit Begeisterung verwendet.

Vor Allem der Musikfachbereich und die Klavier-AG freuen sich sehr darüber und bedanken sich herzlich bei der Carl-Bechstein-Stiftung.


>> Hier geht es zur Schul-Webseite.

>> Update 2017